Men II an der Schweitzermeisterschaft

Die erste Runde der diesjährigen Schweizermeisterschaft wird von uns organisiert und deshalb stehen bereits um halb Neun neunzehn Men II Spieler bereit um die Felder aufzustellen: Ändu, Ayush, Brijesh, Clever, Felix, Fion, Flo, Lukas, Mänu, Mathieu, Nils, Noah, Pino, Reto, Rico, Roberto, Silas, Vali und Zubi.

In unserem ersten Spiel treten wir gegen Headless an. Wir starten nass, dafür umso stärker und können schon bald einen kleinen Vorsprung erziehlen. Danach traden wir grösstenteils, obwohl es viele Turn-overs gibt. Wir bleiben mit Kopf, Hand und Beinen bei der Sache, zeigen ein paar wunderschöne Aktionen und können schlussendlich unser erstes Spiel mit einem 15:12 Sieg abschliessen. Yeah!

Am Nachmittag treffen wir auf RoGUE I, welche uns nicht als Star Wars Widerstandskämpfer sondern in diversen Metal-Shirts gegenübertreten. Wir starten souverän mit einem 4-Men zu 5. und gehen 1:0 in Führung. Leider geht es danach stark Bergab und wir lassen uns von ihrer Erfahrung und ihrem guten Stellungsspiel so sehr verunsichern, dass wir weder kurz noch lang werfen können. Traurig aber wahr, mir müssen uns mit diesem Ehrenpunkt zufrieden geben: 15:1.

Am Sonntag sieht die Rechnung wie folgt aus: Minus Flo, Lukas, Noah und Roberto, plus Sebi. Wir sind alle unglaublich heiss auf das Spiel gegen Scorillaz. Wir starten in der Offense und schreiben den ersten Punkt souverän. Mit einem wahnsinnigen Hammer-Catch gleichen sie aus und so traden wir ein paar Punkte. Als sie beim 3:3 den Pull fallen lassen, nutzen wir diese Situation aus und behalten für ein paar Punkte die Oberhand. Noch vor der Pause aber gelingt es Scorillaz aufzuholen, doch wir gehen mit dem Galaxy-Point in die Pause. Danach starten wir stark weiter und können unseren Vorsprung ausbauen. Leider kommen wir gegen ihre Power-Line nicht an uns sie holen erneut auf, mitunter auch, weil sie unsere Swing-Fehler gnadenlos ausnutzen. Die Zeit ist um und sie scoren zum 13:13, ab in den Universe. Wir starten in der Offense, können aber die Scheibe nicht in die Endzone tragen, verlieren sie und müssen in einem anstrengenden letzten Punkt den Sieg dieses grossartigen Spiels aus der Hand geben: 14:13.

Unser letztes Spiel ist gegen die anzahlmässig kleine Gruppe der HiJacks. Von Anfang an drücken sie uns ihre starke Zone auf und wir kassieren gleich zwei Breaks in Folge. Im dritten Punkt durchlaufen wir ihre Zone ohne Probleme, danach stehen sie jedoch besser und wir können dem Druck nicht standhalten. Give-and-go's, Swings oder Pässe über den Schirm, immer wieder können sie die Scheibe herausfischen, worauf wir uns überrennen lassen. Wir erziehlen noch ein paar Punkte, müssen uns aber schlussendlich klar geschlagen geben: 15:4.

Ein anstrengendes, aufregendes, lehrreiches und teambildendes Turnier geht zu Ende und wir freuen uns auf die nächste Runde. Ausserdem verabscheiden wir uns von Mike, welcher sich offiziell als Coach zurückzieht: Vielen Dank für all die Jahre!

Cover for Flying Angels Bern
881
Flying Angels Bern

Flying Angels Bern

Ultimate Frisbee Club from Bern, Switzerland.
1 Club - various teams: Women's, Men's, Mixed, Seniors, and Juniors

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
6 days ago
Flying Angels Bern

Windmill was a blast!! Last weekend, our women and men teams played at the biggest European Ultimate tournament. The women's team finished with a very good 3rd place. The men's team just made it into quaters where they played a good game against Clapham but lost in the end and finished the tournament on a very solid 8th place.

Thanks for all the great pictures:
📸 @martinesfotoos
📸 @johnkofi28
📸 @claudiofasettiphotography
📸 @windmilltournament
... See MoreSee Less

Comment on Facebook

Well done Angels & friends

2 weeks ago
Flying Angels Bern

Swiss Nationals are over and we are looking back to a successfull championship with four teams of FAB. 👍🏼

A huge thanks to our sponsor @hauser_schreinerei for providing us with fresh new hats! 😍🧢

FABulous: 1st 🥇
FAB Men 1: 2nd 🥈
FABuhaft: 5th
FAB Men 2: 12th
... See MoreSee Less

3 weeks ago
Flying Angels Bern

What a start for our newest team "FAB X" at Talampaya 2022 in Geneva! 😍💥

🥉Place in the "Ultimate Lover" devision with a lot of fun and improvements. 🥏

Look at the style with the socks from @dillysocks 🧦💪🏼 Wow! 🤩

Thanks to @wizardsgva for this great tournament. 😆

#ultimate #ultimatefrisbee #flyingangelsbern #dillysocks
... See MoreSee Less

What a start for our newest team FAB X at Talampaya 2022 in Geneva! 😍💥

🥉Place in the Ultimate Lover devision with a lot of fun and improvements. 🥏

Look at the style with the socks from @dillysocks 🧦💪🏼 Wow! 🤩

Thanks to @wizardsgva for this great tournament. 😆

#ultimate #ultimatefrisbee #flyingangelsbern #dillysocksImage attachment
1 month ago
Flying Angels Bern

The first weekend of successfull nationals is in the books and we are looking forward to the final round! 🥏 Thank you all for coming to Bern 😍

FAB Men:
15:14 vs. Freespeed
15:08 vs. Crazy Dogs I
15:11 vs. Panthers

FAB Men II:
13:14 vs. Free2Speed
04:15 vs. Løsanson
15:06 vs. Headless Open
08:15 vs. Scorillaz

FABulous:
15:02 vs. MeduZHa
15:03 vs. Color-Bang
15:05 vs. Crazy Dogs Women
15:13 vs. Swarm

FABuhaft:
07:15 vs. Swarm
10:15 vs. FHL Women
15:08 vs. Panthers
15:04 vs. Color-Bang

@freespeed_basel @crazy_dogs_stans
@panthersbernultimate @flyhighlausanne
@zuerich.ultimate
@scorillaz_bern
@colorsultimate
@solebang_ultimate_club @swiss_ultimate

#swissultimate #ultimatefrisbee #schweizermeisterschaft #Ultimate #bern #Fabulous
... See MoreSee Less

Load more