2. Rang an der Coed-SM

An der Finalrunde der Schweizermeisterschaften im Coed schafften es die Angels wie im letzten Jahr ins Finale. Die Revanche gegen die Panthers aus Bern blieb jedoch erfolglos. Das Coed Team verlor im Finale mit 12-14. Auch dem Mixed-Team verlief es nicht ganz wie gewünscht. Sie hatten enge und intensive Spiele, konnten aber leider wiederum keinen Sieg einfahren.


Nach einem ersten erfolgreichen Wochenende in Bern war das Coed 1 direkt für die Viertelfinals in Willisau qualifiziert und musste daher am Samstag erst um zwei Uhr antreten. Das erste Spiel konnte deutlich gewonnen werden. Gnadelos hatte mit einigen personellen Einbussen zu kämpfen und hatte  auch etwas unerfahrene Spieler mit an die SM genommen. Schliesslich hatten sie bereits ein Spiel in den Beinen, was ihnen vor allem gegen Ende der Partie erschwerend hinzukam.
Anschliessend gings am Abend vor versammelter Kulisse ans Showgame gegen das Hometeam Wombats. Nach der Niederlage vom ersten Wochenende stand hier eine kleine Rechnung offen. Das Spiel war ausgesprochen ausgeglichen und eng umkämpft. Erst nach der Pause konnte sich FAB endgültig durchsetzen und gewann das Spiel schlussendlich mit 15-11.

Durch den geänderten Modus war diesmal den Finalgegnern noch eine Nacht Schlaf vergönnt, bevor es am Sonntag ans Eingemachte ging. Erst um 15.15 startete dann das Finalspiel der Coed-SM 2014. Es war eine enge Partie und bot alles, was von einem Finale erwartete werden darf: Perfekt abgestimmte  Pässe, endlos lange Punkte, glückliche Catches in der Endzone und viel viel Action! Dabei fiel das Momentum immer wieder vom einen Team zum anderen. Schlussendlich gelang es den Panthers am Ende noch einmal alle Energiereserven zu bündeln und sie konnten das Spiel 14-12 für sich entscheiden. Vielen Dank für das grossartige Finale!


Das Mixed-Team hatte auch dieses Wochenende einen schweren Stand. Das Ziel endlich ein Spiel zu gewinnen, wurde mit Eifer in Angriff genommen. Es begann gut - noch beim ersten Spiel gegen die Wizards aus Genf konnte einige Zeit mitgehalten werden und mit beherzten Einzelaktionen insgesamt 8 Punkte geschrieben werden. Das zweite Spiel am Samstag war es aber, welches beinahe zum gewünschten Sieg führen sollte. Gegen FlyHigh aus Lausanne verloren unsere FABer nur sehr knapp mit 10:8. Vom anstrengenden ersten Turniertag erholte man sich bei "Abendessen mit Ultimate Showgame" und liess den Abend an der Party ausklingen.

Am Sonntagmorgen in aller Frühe stand das Mixed-Team  mit neuer Motivation auf dem Spielfeld. Allerdings hatten die Crazy Dogs als auch Headless seit dem ersten SM Wochenende enorm zugelegt und  legten ein hohes Spieltempo vor. Der Niveau-Unterschied war zu gross um mithalten zu können und somit unterlag das Mixed-Team am Sonntag diesen zwei Gegnern deutlich.

Trotz der Niederlagen nach Punkten war die SM 2014 für das Mixed-Team ein Erfolg:
Einige Frisbee-Neulinge konnten ihre ersten Turniererfahrungen sammeln; einige Junioren konnten "Ü20 Luft schnuppern" und die erfahrereren Spieler konnten viel Verantwortung übernehmen.
Leider war der letzte SM-Match des Mixed-Teams das letzte Turnierspiel mit der Unterstützung von Nik. Nach 30 Jahren aktivem Frisbeesport wurde er durch wiederholte Verletzungen gezwungen die Teilnahme an Turnieren zu beenden. Wir hoffen natürlich, dass er der Frisbee-Welt weiterhin erhalten bleibt und wünschen ihm Gute Besserung!


Herzlichen Dank auch an die Wombats für die einwandfreie Organisation!

Resultate

Cover for Flying Angels Bern
881
Flying Angels Bern

Flying Angels Bern

Ultimate Frisbee Club from Bern, Switzerland.
1 Club - various teams: Women's, Men's, Mixed, Seniors, and Juniors

Comments Box SVG iconsUsed for the like, share, comment, and reaction icons
6 days ago
Flying Angels Bern

Windmill was a blast!! Last weekend, our women and men teams played at the biggest European Ultimate tournament. The women's team finished with a very good 3rd place. The men's team just made it into quaters where they played a good game against Clapham but lost in the end and finished the tournament on a very solid 8th place.

Thanks for all the great pictures:
📸 @martinesfotoos
📸 @johnkofi28
📸 @claudiofasettiphotography
📸 @windmilltournament
... See MoreSee Less

Comment on Facebook

Well done Angels & friends

2 weeks ago
Flying Angels Bern

Swiss Nationals are over and we are looking back to a successfull championship with four teams of FAB. 👍🏼

A huge thanks to our sponsor @hauser_schreinerei for providing us with fresh new hats! 😍🧢

FABulous: 1st 🥇
FAB Men 1: 2nd 🥈
FABuhaft: 5th
FAB Men 2: 12th
... See MoreSee Less

3 weeks ago
Flying Angels Bern

What a start for our newest team "FAB X" at Talampaya 2022 in Geneva! 😍💥

🥉Place in the "Ultimate Lover" devision with a lot of fun and improvements. 🥏

Look at the style with the socks from @dillysocks 🧦💪🏼 Wow! 🤩

Thanks to @wizardsgva for this great tournament. 😆

#ultimate #ultimatefrisbee #flyingangelsbern #dillysocks
... See MoreSee Less

What a start for our newest team FAB X at Talampaya 2022 in Geneva! 😍💥

🥉Place in the Ultimate Lover devision with a lot of fun and improvements. 🥏

Look at the style with the socks from @dillysocks 🧦💪🏼 Wow! 🤩

Thanks to @wizardsgva for this great tournament. 😆

#ultimate #ultimatefrisbee #flyingangelsbern #dillysocksImage attachment
1 month ago
Flying Angels Bern

The first weekend of successfull nationals is in the books and we are looking forward to the final round! 🥏 Thank you all for coming to Bern 😍

FAB Men:
15:14 vs. Freespeed
15:08 vs. Crazy Dogs I
15:11 vs. Panthers

FAB Men II:
13:14 vs. Free2Speed
04:15 vs. Løsanson
15:06 vs. Headless Open
08:15 vs. Scorillaz

FABulous:
15:02 vs. MeduZHa
15:03 vs. Color-Bang
15:05 vs. Crazy Dogs Women
15:13 vs. Swarm

FABuhaft:
07:15 vs. Swarm
10:15 vs. FHL Women
15:08 vs. Panthers
15:04 vs. Color-Bang

@freespeed_basel @crazy_dogs_stans
@panthersbernultimate @flyhighlausanne
@zuerich.ultimate
@scorillaz_bern
@colorsultimate
@solebang_ultimate_club @swiss_ultimate

#swissultimate #ultimatefrisbee #schweizermeisterschaft #Ultimate #bern #Fabulous
... See MoreSee Less

Load more